Kommentare aus der AMAZONAS-Box
Politik und Technik aus München - Pazifistisch
mit dem Fahrrad (Peace, cycling and more)

Feed aggregator

Plenum Münchner Friedensbündnis Oktober 2022

BIFA Termine - 10. October 2022 - 21:36
Mit., 19. Okt. 22, 19:30 Uhr - , 21:30 Uhr

Monatliches Plenum - siehe Rundbrief beim Friedensbündnis

Veranstalter:  Münchner Friedensbündnis Ort:  EineWeltHaus , Schwanthalerstr. 80
Kategorien: Politik

Friedens-Mahnwache

BIFA Termine - 10. October 2022 - 21:26
Friedenswochen Mon., 21. Nov. 22, 18:00 Uhr - , 18:30 Uhr

3x Lichter-Mahnwache Frieden 2022 Montag Abend - siehe 7.11.

Veranstalter:  BIFA und Freunde Ort:  Odeonsplatz (vor der Feldherrnhalle)
Kategorien: Politik

Berlin: FIfFKon2022 “make install PEACE – Impulse für den Frieden”

BIFA Termine - 10. October 2022 - 21:20
Fre., 21. Okt. 22 Uhr &nbsp - Son., 23. Okt. 22 Uhr &nbsp

Das Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF) e. V. veranstaltet in zwei Wochen vom 21. bis 23. Oktober 2022 seine jährliche Konferenz zu aktuellen Themen der Informatik und Gesellschaft - Diesmal in der Berliner Archenold Sternwarte (Alt-Treptow 1, 12435 Berlin).

Die diesjährige Konferenz des FIfF (FIfFKon) trägt den Titel "make install peace - Impulse für den Frieden".
Mit Vortragenden aus verschiedenen Fachgebieten wird beleuchtet, welche Rolle Informationstechnik bei Friedensfragen spielt und welche Verantwortung der ihr zugrundeliegenden Wissenschaft – der Informatik – zukommt.
Mit der FIfFKon entsteht für drei Tage ein inspirierender Ort des Austauschs mit Vorträgen, Workshops und lebendiger Atmosphäre für gemeinsames Lernen, Diskutieren und Kontakt – mit Kulturprogramm, Lounges, Getränken und Musik bis in die Nacht.

Alle interessierte und offenherzige bunte Menschen aller Fachbereiche sind herzlich eingeladen und wir freuen uns auf eine spannende, eindrucksvolle und inspirierende Konferenz mit euch!

Weitere Informationen unter: https://2022.fiffkon.de/

Veranstalter:  FIfF Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung e.V. Ort:  Berliner Archenold Sternwarte (Alt-Treptow 1, 12435 Berlin)
Kategorien: Politik

Treffen SIKO-Aktionsbündnis

SIKO München - 10. October 2022 - 20:46
Zeit: Freitag, 14. Oktober 2022 - 19:00

Regelmäßig z.Z. 14tägig für 2023 ...

Veranstalter: Aktionsbündnis gegen die NATO-SicherheitskonferenzOrt: EineWeltHaus, Schwanthaler 80
Kategorien: Politik, Siko München

Texte, Quellen, Inhalte ...

SIKO München - 10. October 2022 - 20:38
Quellenverweise, die zur aktuelleren Auseinandersetzung mit einer Politik beitragen sollen, wie sie durch die NATO-Sicherheitskonferenz propagiert wird.

Hier zur Kampagne 2023

Empfehlung:
https://www.imi-online.de/publikationen/imi-aktuell/ IMI-Aktuell - fast tägliche Meldungen ...
https://www.friedensratschlag.de/?Online-Publikationen laufend Infos beim Bundesausschuss Friedensratschlag
und natürlich die fortlaufenden "Feeds" (Meldungen) auf dieser Seite (die ich manchmal auch hier hervorhebe).

Achtung: Hier finden sich auch "temporäre" Links, die nach gewisser Zeit nur gegen Bezahlung lesbar sind.
... und hier die Linkliste vom Vorjahr, meist weiter relevant und lesenswert!



BTW: #TootNotTweet ;-)

2023
Kategorien: Politik, Siko München

Friedens-Mahnwache

BIFA Termine - 30. September 2022 - 22:23
Friedenswochen Mon., 28. Nov. 22, 18:00 Uhr - , 18:30 Uhr

3x Lichter-Mahnwache Frieden 2022 Montag Abend - siehe 7.11.

Veranstalter:  BIFA und Freunde Ort:  Odeonsplatz (vor der Feldherrnhalle)
Kategorien: Politik

Friedens-Mahnwache

BIFA Termine - 24. September 2022 - 22:21
Friedenswochen Mon., 7. Nov. 22, 18:00 Uhr - , 18:30 Uhr

3x Lichter-Mahnwache Frieden 2022 Montag Abend Odeonsplatz (vor der Feldherrnhalle)
 
(7./21./28., am 14. stattdessen 19:00h Abend in der Seidlvilla ..)

Veranstalter:  BIFA und Freunde Ort:  Odeonsplatz (vor der Feldherrnhalle)
Kategorien: Politik

Treffen SIKO-Aktionsbündnis

SIKO München - 21. September 2022 - 0:27
Zeit: Dienstag, 4. Oktober 2022 - 19:00

Regelmäßig z.Z. 14tägig für 2023 ...

Veranstalter: Aktionsbündnis gegen die NATO-SicherheitskonferenzOrt: EineWeltHaus, Schwanthaler 80
Kategorien: Politik, Siko München

Nutzung ehemaliger Militärflächen für sozialökologische Zwecke

BIFA Termine - 15. September 2022 - 10:56
Friedenswochen Mon., 14. Nov. 22, 19:00 Uhr


BIFA-Abend in den Friedenswochen 2022

Bei der Neugestaltung von Militärgelände zu Heideflächen, Wohnbezirken oder Künstlerquartieren ist zivilgesellschaftliches Engagement und die Zusammenarbeit mit Natur-und Umweltschutzverbänden, Wohngenossenschaften und Kunst- und Handwerksvereinen gefragt.

Der Erfolg und das Weiterführen der Projekte bleiben spannend.

In diesen Zeiten, da uns ein neuer Militarisierungsschub zugemutet wird, wollen wir trotzdem nicht bei unseren friedlichen Zielen zurückstecken.

--------------
Die BIFA (Münchner Bürgerinitiative für Frieden und Abrüstung) befaßt sich schon sehr lange mit dem Themenbereich „Rüstungskonversion“, meist unter dem Gesichtspunkt Arbeitsplätze. Die weiteren an diesem Abend angesprochenen Fragen haben wir auch ähnlich letztes Jahr bei einem „Lokaltermin“ im Kreativquartier und beim Ackermannbogen betrachtet.

--------------
Eintrag bei der Seidlvilla ...

Veranstalter:  BIFA - Münchner Bürgerinitiative für Frieden und Abrüstung Ort:  Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b, U3/6 Giselastr.
Kategorien: Politik

Klimastreik 23.6. Königsplatz 12:00

BIFA Termine - 14. September 2022 - 21:39
Fre., 23. Sep. 22, 12:00 Uhr

#PeopleNotProfit

Veranstalter:  FridaysforFuture Ort:  München, Königsplatz Demo ...
Kategorien: Politik

IMI-Kongress 2022: Zeitenwenden: Ukraine-Krieg und Aufrüstung

BIFA Termine - 14. September 2022 - 13:32
Sam., 19. Nov. 22, 12:00 Uhr - Son., 20. Nov. 22, 15:00 Uhr Der IMI-Kongress - wieder "Vor Ort in Tübingen", aber an neuem Platz: Hermann Hepper Halle
Westbahnhofstraße 23, 72070 Tübingen

Im Jahr des russischen Angriffs auf die Ukraine wird sich der Kongress der Informationsstelle Militarisierung mit der Vorgeschichte des Konflikts und den Folgen insbesondere in Deutschland auseinandersetzen. Abseits der konkreten Gefechte und Frontverläufe wird der Krieg in der Ukraine als Konflikt der Großmächte und Stellvertreterkrieg analysiert und ein genauerer Blick auf westliche Sanktionen und Waffenlieferungen geworfen. Auch die zahlreichen Reformen der NATO- und Bundeswehrstrukturen und die Verwendung der deutlich erhöhten Rüstungsausgaben werden ausführlich aufgearbeitet. Schon jetzt ist zudem absehbar, dass interessierte Kreise auf eine Verstetigung des Bundeswehr-Sondervermögens drängen werden, eine Auseinandersetzung, die in wenigen Jahren von zentraler Bedeutung sein wird und auf die es bereits heute gilt, sich vorzubereiten. Wir wollen jedoch auch einen Blick auf die möglichen Alternativen werfen: Welche Konzepte bestehen für den gewaltfreien Widerstand gegen Krieg und Besatzung, welche „Sicherheitsarchitekturen“ können ein friedliches Zusammenleben in Europa ermöglichen und welche Aufgaben bestehen aktuell für die Friedensbewegung?

Veranstalter:  Informationsstelle Militarisierung - IMI Ort:  Tübingen
Kategorien: Politik

Aufmarsch im Indo-Pazifik

BIFA Termine - 19. August 2022 - 21:45
Friedenswochen - extra Mit., 30. Nov. 22, 19:00 Uhr

Dazu eine weitere Ankündigung:

Aufmarsch im Indo-Pazifik. Der Westen und der neue kalte Krieg mit China

Machtdemonstration im südpazifischen Meer
Vortrag und Diskussion mit Jürgen Wagner, Informationsstelle Militarisierung Tübingen, Autor der Studie „Aufmarsch im Indo-Pazifik“
Die USA haben schon vor etwa zehn Jahren damit begonnen, immer systematischer gegen China aufzurüsten. Doch alles, was damit bislang erreicht wurde, ist eine wachsende Kriegsgefahr, die im sogenannten Indo-Pazifik am größten ist.

Überall ist zu vernehmen, der Westen - also auch die europäische Union und nicht zuletzt Deutschland-müsse sich für eine neue Großmachtkonkurrenz mit China rüsten. Die EU Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen betonte die „Wiederkehr der Konkurrenz großer Mächte“ sei das „herausstechende Merkmal“ der heutigen Zeit. Deutschland und Europa „sein Teil dieses Konkurrenzkampfs“, man sei dabei „nicht neutral“, sondern stehe hier fest an der Seite der „amerikanischen Freunde“. Man stehe auf „der Seite der Freiheit und der Menschenwürde“ und auf der „Seite der Demokratie und der Herrschaft des Rechts“.
Die Systemkonkurrenz, wird als Kampf zwischen Demokratie und Autokratie beschrieben. Dabei wird der spektakuläre Aufstieg Chinas vor allem als gefährlich empfunden, weil das Land dem Westen zunehmend „Anteile am Kuchen“ streitig macht.
Auf dem NATO Gipfel im Juni 2021 wurde China offen als Systemrivale gebrandmarkt, verbunden mit Forderungen, China auch militärisch Paroli zu bieten. Auch Deutschland hat im September 2020 „Leitlinien zum Indo-Pazifik“ veröffentlicht, in denen eine verstärkte militärische Präsenz in der Region ins Auge gefasst wurde. Auch wenn die Region durch den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine in den Hintergrund gerückt ist, zeigen doch der Besuch von Nancy Pelosi (Sprecher des US-Abgeordnetenhauses) und jüngst der Besuch von Bundestagsabgeordneten in Taiwan und die chinesischen Reaktionen darauf, dass die Situation angespannt bleibt. Auch militärisch ist die Situation in der Region angespannt: 17 Nationen mit 2500 Soldaten und 100 Flugzeugen übten gemeinsam beim Manöver "Pitch Black" von 19. August an bis zum 8. September den Luftkampf. Neben Deutschland sind auch Japan und Südkorea zum ersten Mal als Teilnehmer statt Beobachter dabei. Das Manöver "Kakadu" zielt auf das Training der Seekriegsführung ab (Tagesthemen, 19.8.2022).

Veranstalter:  Münchner Friedensbündnis * Veranstalter:  BIFA * Ort:  EineWeltHaus , großer Saal, Schwanthalerstr. 80
Kategorien: Politik

Es geht weiter ...

SIKO München - 15. August 2022 - 22:28
Zeit: Dienstag, 20. September 2022 - 19:00

Einladung zum ersten Treffen für 2023 ...

Veranstalter: Neues Bündnis ..Ort: EineWeltHaus, Schwanthaler 80
Kategorien: Politik, Siko München

Hiroshima und Nagasaki mahnen - Hiroshimatag 2022

BIFA Termine - 17. July 2022 - 21:01
Sam., 6. Aug. 22, 20:00 Uhr - , 21:30 Uhr Hiroshima und Nagasaki mahnen
Beitritt zum UN-Atomwaffenverbotsvertrag jetzt!

zum Video

Der 6. und 9. August stehen für die Jahrestage der Atombombardements auf Hiroshima und Nagasaki durch die USA. Zwei nukleare Bomben, die von der militärischen Weltsupermacht vorsätzlich auf die beiden Städte in Japan abgeworfen wurden, töteten 200.000 Zivilisten bis zum Ende des Jahres 1945 und viele mehr in den folgenden Jahren durch Krebs, Mutationen und Geburtsfehler, lösten ein Wettrüsten ungeheuren Ausmaßes aus und unterstützten eine hyper-militaristische Weltordnung, mit der wir heute gemeinschaftlich geplagt sind.
weiter beim Friedensbündnis

Veranstalter:  Münchner Friedensbündnis Veranstalter:  Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus Veranstalter:  IPPNW, München-Oberbayern Veranstalter:  DFG-VK München Ort:  Max-Joseph-Platz (vor der Oper) in München
Kategorien: Politik