Kommentare aus der AMAZONAS-Box
Politik und Technik aus München - Pazifistisch
mit dem Fahrrad (Peace, cycling and more)

Feed aggregator

Neues Plakat - STOP-G7-NOTONATO

SIKO München - 1. June 2021 - 17:08


Download PDF

Vom 11. bis 13. Juni 2021 treffen sich die Staats- und Regierungschefs der reichsten und mächtigsten Staaten zum G7-Gipfel in der Carbis Bay im südenglischen Cornwall und am 14. Juni zum NATO-Gipfel in Brüssel.
 
In München gibt es dazu diese Open-Air-Kundgebung!

--> zum Aufruftext

Kategorien: Politik, Siko München

STOPP G7 / NO TO NATO 2021 - Planungen

SIKO München - 22. May 2021 - 18:35
Zeit: Dienstag, 1. Juni 2021 - 19:30

Neu: Vorbereitung einer eigenen Demo "STOPP G7 / NO TO NATO" am 12. Juni in München!

siehe Aufruf

- weiterhin nur "remote" (BBB).

online! - anmelden via: orga@sicherheitskonferenz.de

Veranstalter: BÜNDNIS "STOPP G7 / NO TO NATO"Ort: online only ..
Kategorien: Politik, Siko München

Kundgebung 12. Juni 2021: STOP G7 – NO TO NATO

SIKO München - 15. May 2021 - 19:44
Aufruf als PDF/Download
STOP G7 – NO TO NATO
Open-Air Kundgebung am 12. Juni 2021,
Odeonsplatz-München

Vom 11. bis 13. Juni 2021 treffen sich die Staats- und Regierungschefs der reichsten und mächtigsten Staaten zum G7-Gipfel in der Carbis Bay im südenglischen Cornwall und am 14. Juni zum NATO-Gipfel in Brüssel.

Sie erheben den Anspruch, über die Geschicke der gesamten Menschheit zu entscheiden. Die Politik der G7 (*) steht jedoch für eine Weltwirtschaftspolitik, die sich ausschließlich an den Profit-Interessen internationaler Finanzanleger und Konzerne ausrichtet. Sie beruht auf einer ungerechten Welthandelspolitik und der weltweiten Ausbeutung von Mensch und Natur. Die G7 und NATO-Staaten tragen die Hauptverantwortung für Hunger und Armut auf der Welt. Nach Angaben der UN ist die Zahl der Hungernden im letzten Jahr auf rund 820 Millionen Menschen gestiegen und alle 10 Sekunden stirbt ein Kind an den Folgen von Unterernährung. Auch in den meisten Industrieländern nehmen Armut und soziale Unsicherheit zu.

Das Problem heißt Kapitalismus!

Die Kluft zwischen dem Reichtum einer kleinen Minderheit und der Armut von Milliarden Menschen weltweit wird immer größer. Die Corona-Pandemie verschärft dieses Problem. Die reichen Staaten haben sich inzwischen 80 % der weltweit verfügbaren Impfstoffe gesichert, während die Menschen der ärmeren Staaten in einer tödlichen Warteschlange ausharren oder leer ausgehen.

System Change – Not Climate Change!

Die NATO und G7 - Staaten gehören gleichzeitig zu den größten Umwelt- und Klimazerstörern. Mit einem Anteil von 15 % der Weltbevölkerung verursachen sie ein Drittel der weltweiten CO2-Emissionen. Darunter leiden vor allem die Länder des globalen Südens, die für die Klimakrise am wenigsten verantwortlich sind. Deutschland als stärkste Wirtschaftsmacht Europas spielt ganz vorne mit in der Liga der Global-Player bei der Durchsetzung der eigenen Wirtschafts- und Machtinteressen.

Lockdown für Rüstung, Militär und Krieg!

Rund 60 Prozent der weltweiten Militärausgaben von 2 000 Milliarden US-Dollar gehen auf das Konto des NATO-Militärbündnisses und der G7-Staaten. Die NATO und G7-Staaten gehören gleichzeitig auch zu den größten Rüstungsexporteuren. Die Kriege, die sie führen, kosten unzählige Menschenleben, verwüsten ganze Regionen und treiben Millionen Menschen in die Flucht, die an den Grenzen der reichen Staaten mit Gewalt aufgehalten werden. Mit der NATO-Agenda 2030, die auf dem Gipfel in Brüssel beschlossen werden wird, soll der gemeinsame Konfrontationskurs gegen Russland und VR China weiter verschärft werden.

STOPP G7 – NO TO NATO

Wenn sich die Gruppe der Sieben und die NATO-Staaten im Juni treffen, erheben wir unsere Stimme und gehen auf die Straße gegen ihr System, das unsere Lebensgrundlagen zerstört. Die Patente für Impfstoffe müssen freigegeben werden. Verteilungsgerechtigkeit statt Schutz der Pharmakonzerne. Gegen Krieg und militärische Aufrüstung, für weltweite soziale Gerechtigkeit, für Solidarität mit denen, die vor Krieg, Hunger und der Zerstörung ihrer Heimatländer fliehen und für eine Wende hin zu einem demokratischen, sozialen und ökologischen Fortschritt, der auch das Klima rettet.

* G7-Staaten: USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Kanada

BÜNDNIS STOPP G7 / NO TO NATO
Erstunterzeichner: Attac München, Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus, Münchner Friedensbündnis

Kategorien: Politik, Siko München

STOPP G7 / NO TO NATO 2021 - Planungen

SIKO München - 4. May 2021 - 22:48
Zeit: Dienstag, 11. Mai 2021 - 19:30

Neu: Vorbereitung einer eigenen Demo "STOPP G7 / NO TO NATO" am 12. Juni in München!

- weiterhin nur "remote" (BBB).

online! - anmelden via: orga@sicherheitskonferenz.de

Veranstalter: Einlader: AKTIONSBÜNDNIS GEGEN DIE NATO-SICHERHEITSKONFERENZOrt: online only ..
Kategorien: Politik, Siko München

Kundgebung 8. Mai - Nie wieder Krieg – Abrüstung statt Aufrüstung

SIKO München - 1. May 2021 - 18:32
Zeit: Samstag, 8. Mai 2021 - 15:00

Flyer 8. Mai 2021 15h

Kundgebung am 8. Mai 2021,
dem Jahrestag der Befreiung vom Faschismus

Am 8. Mai 1945 endete der von Nazideutschland begonnene zweite Weltkrieg. Das Ergebnis: Verwüstete Länder, 60 Millionen Tote und Millionen Verwundete. Sechs Millionen Juden wurden in den Konzentrationslagern des NS-Regimes ermordet.

Aus „Nie wieder Krieg“ wurde die Beteiligung Deutschlands an die Kriegspolitik der NATO und der EU. Deutschland rüstet massiv auf und deutsche Truppen stehen heute wieder an den Westgrenzen Russlands. Die Bundesregierung ... Weiter beim Friedensbündnis ...

Kommt zur Kundgebung am Samstag, 8. Mai 2021 von 15.00 - 16.00 Uhr
Veranstalter: Münchner FriedensbündnisMünchner Bündnis gegen Krieg und RassismusOrt: Wittelsbacher Platz, München
Kategorien: Politik, Siko München

STOPP G7 / NO TO NATO Odeonsplatz

BIFA Termine - 1. May 2021 - 10:12
Sam., 12. Jun. 21, 14:00 Uhr - , 16:00 Uhr

Aus Anlass des G7-Treffens in Cornwall und der NATO-Tagung in Brüssel wird es in München eine Kundgebung geben: Mit prominenter Beteiligung, Aufruf und Programm findet sich u. a. dort:
https://www.muenchner-friedensbuendnis.de/G7
https://sicherheitskonferenz.de/de/G7
jeweils mit PDF-Download.

Veranstalter:  Bündnis STOPP G7 / NO TO NATO Ort:  Odeonsplatz
Kategorien: Politik

STOPP G7 / NO TO NATO - Open-Air-Kundgebung

SIKO München - 30. April 2021 - 23:03
Zeit: Samstag, 12. Juni 2021 - 0:00

Aus Anlass des G7-Treffens in Cornwall und der NATO-Tagung in Brüssel wird es in München eine Kundgebung geben, erste Einladung via SIKO-Bündnis
Inzwischen ...

Kategorien: Politik, Siko München

Alternative Security Conference -- Security for whom?

SIKO München - 24. April 2021 - 17:45
Zeit: Dienstag, 27. April 2021 - 18:30 bis Donnerstag, 29. April 2021 - 21:45

https://internal.diem25.org/de/events/1188

Veranstalter: DIEM25Ort: Video
Kategorien: Politik, Siko München

Plenum Siko-Gegenaktionen 2021

SIKO München - 23. April 2021 - 17:54
Zeit: Dienstag, 4. Mai 2021 - 19:30

Unregelmäßige Treffen zur Vorbereitung der Aktionen gegen die unbestimmt verschobene sog. Sicherheitskonferenz 2021!
- weiterhin nur "remote" (BBB).

https://sicherheitskonferenz.de
online! - anmelden via: orga@sicherheitskonferenz.de

Achtung - 1 Woche vorverlegt wg. "Siko-Warnung",
s. Artikel im Erdinger Merkur:
https://www.merkur.de/lokales/erding/flughafen-muenchen/flughafen-muench...
"Offiziell herrscht noch Stillschweigen über den Nachholtermin für die Münchner Sicherheitskonferenz. Doch über die Polizeigewerkschaft ist ein Geheimplan durchgesickert, er verweist auf den Flughafen München. ..."

Veranstalter: AKTIONSBÜNDNIS GEGEN DIE NATO-SICHERHEITSKONFERENZOrt: online only ..
Kategorien: Politik, Siko München

Plenum Siko-Gegenaktionen 2021

SIKO München - 13. March 2021 - 12:22
Zeit: Dienstag, 13. April 2021 - 19:30

Regelmäßige Treffen zur Vorbereitung der Aktionen gegen die unbestimmt verschobene sog. Sicherheitskonferenz 2021!
- weiterhin nur "remote" (BBB).

https://sicherheitskonferenz.de
online! - anmelden via: orga@sicherheitskonferenz.de

Veranstalter: AKTIONSBÜNDNIS GEGEN DIE NATO-SICHERHEITSKONFERENZOrt: online only ..
Kategorien: Politik, Siko München

Nach der Demo am 20.02.2021

SIKO München - 23. February 2021 - 20:17
Lockdown für Rüstung, Militär und Krieg!

Demonstration des Aktonsbündnisses gegen die NATO- Sicherheitskonferenz am 20.02.2021

Wäre es nach dem Münchner Kreisverwaltungsreferat gegangen, hätte unsere Kundgebung auf dem Marienplatz und die anschließende Demonstration zum Bayerischen Hof mit mehr als 500 Menschen so nicht stattfinden können. Das KVR hatte in seinem schriftlichen Auflagenbescheid die Teilnehmerzahl sowohl auf dem Marienplatz, als auch für die Demonstration auf 100 Personen begrenzt. Unser detailliertes Infektionsschutzkonzept, das wir vorgelegt hatten, mit Regelungen, die jedes Infektionsrisiko ausschließen, wurde vom KVR einfach ignoriert.
Die Entscheidung des KVR war ganz offensichtlich politisch motiviert. Mit der Beschränkung der Teilnehmerzahl sollte der Protest gegen die Aufrüstungs- und Kriegspolitik Deutschlands und der NATO möglichst klein gehalten werden. Dafür spricht auch, dass uns der Auflagenbescheid für die vor Wochen bereits angemeldete Demonstration erst einen Tag vor der Veranstaltung am späten Nachmittag zugestellt wurde. Damit hat das KVR unsere beabsichtigte Klage beim Verwaltungsgericht gegen den skandalösen Eingriff in das Grundrecht der Meinungs- und Versammlungsfreiheit verhindert.

Erfreulicherweise hat die Polizei nichts unternommen, um die grundgesetzwidrigen KVR-Anordnungen durchzusetzen, sodass die Demonstration zum Bayerischen Hof, dem traditionellen Tagungsort der Kriegsstrategen wie geplant und ohne Behinderungen stattfinden konnte.
 

Während auf Ischingers diesmal virtuellen Munich Security Conference (MSC) die Repräsentanten der NATO-Staaten den transatlantischen Schulterschluss gegen Russland und die VR-China beschworen, höhere Rüstungsausgaben und die Fortsetzung ihrer Kriegseinsätze ankündigten,
forderten die die Rednerinnen und Redner auf der Antikriegsdemonstration am 20. Februar eine Politik der Entspannung und Abrüstung, anstelle des brandgefährlichen Konfrontationskurses gegen Russland und die China. Die Milliardensummen, die für militärische Aufrüstung und Kriegsvorbereitung verschleudert würden, müssten für Investitionen in die Sozialsysteme, das Gesundheits- und Bildungswesen sowie in den Umwelt- und Klimaschutz investiert werden. Deutschland dürfe keinerlei Beihilfe zu den US-Drohnenmorden und zu völkerrechtswidrigen Angriffskriegen leisten, die Bundesregierung müsse die Beteiligung an der Atomkriegsstrategie der USA beenden und dem Atomwaffenverbotsvertrag beitreten.
„Wir kommen wieder“, erklärte Tobias Pflüger von der Informationsstelle Militarisierung vor dem Bayerischen Hof, nämlich dann, wenn die SIKO 2021 im Bayerischen Hof doch noch stattfinden wird.
----------------------------------------------------------------
Videos von unserer Demonstration, von Gehard Hallermayer, direkt auf der Seite:

Außerdem Fotos von Günther Gerstenberg, wird ergänzt.
IMI MSC-Bericht: www.imi-online.de/2021/02/20/narretei-des-krieges-oase-der-ehrlichkeit

2021AktionsbündnisGegenaktionenTermin
Kategorien: Politik, Siko München

Tobias Pflüger (IMI, MdB) Video 20.2.2021

SIKO München - 23. February 2021 - 1:54

gh-Film

2021
Kategorien: Politik, Siko München

Andrea (Aktionsbündnis) - Video 20.2.2021

SIKO München - 23. February 2021 - 1:44

gh-Film

2021
Kategorien: Politik, Siko München

Laura (SDAJ) - Video 20.2.2021

SIKO München - 23. February 2021 - 1:37

gh-Film

2021
Kategorien: Politik, Siko München

Jenny (Antifa) - Video 20.2.2021

SIKO München - 23. February 2021 - 1:30

gh-Film

2021
Kategorien: Politik, Siko München