Kommentare aus der AMAZONAS-Box
Politik und Technik aus München - Pazifistisch
mit dem Fahrrad (Peace, cycling and more)

G8/G7

Gipfel
Sonntag, 17.6.2007    

Brain and Ass

Mittwoch, 13.6.2007    

Monet in Heiligendamm

Freitag, 8.6.2007    

Freudige Entschlossenheit

die lange Sendepause war hier nicht ganz so geplant, aber ich wußte schon, daß ich trotz hervorragender technischer Bedingungen (hier: Camp Rostock) nicht live aus der G8-Woche bloggen wollte. Ich war mir aber nicht im Klaren, wie sehr mich die Zeit hier absorbieren würde.

Nun melde ich mich zurück, und beginne mit einer der ersten "Erfolgsmeldungen" von Block G8".

Obige Überschrift - "Freudige Entschlossenheit" - bringt den Anfang des so gelungenen Tages sehr gut auf den Punkt.

dort und drumherum findet Ihr mehr, und bald auch bei mir ...

(Kommentare weiter reisehalber moderiert).

Mittwoch, 30.5.2007    

Medien, das Übliche

Beim Münchner Treffen wg. G8 hatte sich auch ein Spiegel-Online-Mitarbeiter eingefunden, und fragte gegen Ende auch "ob man nicht Angst hätte, daß durch Gewalt unsere Anstrengungen zunichte gemacht würden" (ungefähre Formulierung aus dem Gedächtnis!)

Wie ich noch am gleichen Abend bei SPON guckte, fielen allerdings vor allem solche Schlagzeilen ins Auge:
"Militante G-8-Gegner randalieren sich warm"

oder
"ASEM-RANDALE - Null Toleranz nach der G-8-Generalprobe"

oder vorher:
"Razzien bei G- 8-Gegnern: Schlag gegen die militanten Brandstifter"

Aha.

Mittwoch, 30.5.2007    

Schlagzeile, Wunschdenken

"G8-Gipfel wg. Doping bei der Polizei für ungültig erklärt"

Fahrräder, Telekom, und das Web

eigentlich war ja grad ein extra freier (Feier-)Tag, aber im Vorfeld des kommenden Ausflugs - Heiligendamm - läuft mir die Zeit davon. Jedenfalls hätte ich eine Menge Anliegen, u.a.:

  • ver.di streikt bei der Telekom - und bei den Druckern - da gäbe es einiges zu diskutieren und solidarisieren
  • Die Actionbikes - es gibt Angebote, und der Transport an die Ostsee klappt (Kompliment!) - aber beim Transport in München wird es eng :-( weil die Teile diesen Mittwoch abend im Marat sein sollten!
  • und bei BIFA und Friedensbündnis würde ich gerne mehr Neues im Web zeigen als die Zeit gerade hergibt :-(

Neben Unvorhergesehenem sind die Reisevorbereitungen momentan merklich anders als bei "nur Urlaub" ...

Donnerstag, 24.5.2007    

Dabeigewesen

heutegestern die Demo und Kundgebung, ich schrieb auch schon was, und habs versehentlich nicht gespeichert, weg.

Auf die Schnelle nun hier nur der Link zu Indymedia, gut daß es einen Bericht gibt, obwohl ich einen "breiteren" Zungenschlag lieber hätte ... ;-)

Doch ein Merkposten dazu: AK Vorratsdatenspeicherung, war auch vertreten.

Alles weitere dann an der Ostsee ;-)

Dienstag, 22.5.2007    

Heiligendamm - es geht voran

Für die Aktionswoche spielen die Camps eine wichtige Rolle.

Während die juristische Auseinandersetzung um die "Demokratiefreie Zone" tobt, laufen die Vorbereitungen unbeirrt weiter.

Vor gut einer Woche kam ein Hilferuf von der Camping -AG - es fehlen (da waren es noch ~70000€) jede Menge Geld für die Infrastruktur - inzwischen ist die Summe auf weniger als die Hälfte (32400.-) geschrumpft, der Appell zeigte Wirkung.

Ein ähnlicher Appell, etwas kleiner allerdings, läuft für das Independent Media Center ...

Alle anderen Aktionen brauchen auch, aber obiges Beispiel zeigt, daß die Hilferufe fruchten, weiter so!

Kafe Marat im Film?

... aber was für einer.

Das Münchner "Kafe Marat", ein Treffpunkt im linken Spektrum (auch bekannt als "ehem. Tröpferlbad") soll(te) gefilmt werden.

Ein Laden der Nachbarschaft wurde angegangen, um von dort die Videoaufnahmen zu machen ...
Hä? ... (-> Indymedia)

Der Ladeninhaber fragte wohl weiter:

Sonntag, 20.5.2007    

BlockAid

Das schöne Logo hat mich animiert ;-) kein Link (!) mehr :-(

Umfragen Demonstrationsrecht

2 Umfragen, die ich hier als Screenshot zitiere.
heute/vorhin ausgeschnitten (Tagesschau via Politblog (Link kaputt), Telepolis selbst gefunden ;-)
...

Mittwoch, 16.5.2007    

G8-Innen- und Justizminister in München

Die Innen- und Justizminister der G8-Staaten treffen sich im Rahmen der deutschen G8-Präsidentschaft in München, und zwar just im wohlbekannten Bayerischen Hof vom 23.5. (Mittwoch) bis 25.5.

Angesichts der jüngsten Repressionswelle im Vorfeld des G8-Gipfels ein weiterer Anlaß sich zu versammeln! Deshalb veranstaltet die "Münchner G8-Koordination" eine Kundgebung zum Protest gegen die laufenden Zumutungen von Innen- und Justizministern am Mittwoch 23.5. abend um 18:30 vor dem Bayerischen Hof (Promenadeplatz) ...

Update: Natürlich gibt es um 17 Uhr die Demo ab Stachus, s. Link im Kommentar.

Achtung: Die Polizei macht wieder eine "Sperrzone" für den "normalen" Verkehr rund um den Bayerischen Hof, der Bescheid für die Kundgebung am Promenadeplatz liegt trotzdem vor!

Wie wir uns gut erinnern gab es ja bereits eine Welle von Hausdurchsuchungen wg. G8 vor den Aktionen gegen die Siko in München - und schon da wurde durch das Gerichte schnell das Rechtswidrige daran deutlich!

Mittwoch, 25.4.2007    

ver.di bei G8-Protest dabei

Gute Nacht G8

ver.di unterstützt den Gewerkschafteraufruf zu den Protesten gegen den G8-Gipfel in Heiligendamm - cool.

Aus der aktuellen Ausgabe von ver.di publik, dort fand ich auch diese Cartoon-Sprüche:

Montag, 16.4.2007    

Wir bitten die G8 um nichts.

Gut gesagt. Kurz aus der Erklärung der jüngsten Aktionskonferenz von Rostock via Indymedia: "Wir bitten die G8 um nichts. Wir kommen zusammen, um uns über die andere Welt zu verständigen, für die wir in Heiligendamm demonstrieren." da gibts natürlich noch mehr zu lesen, da auch: (Link weg)

Montag, 2.4.2007    

Heute abend ..

Heute abend darf ich beim Münchner attac wg. Ostermarsch und G8 etwas beitragen, angenehm! (zu dem natürlich auch)

.. danach: Hat gepaßt -- Ostern -- Heiligendamm -- .. danke! :)

Freitag, 23.3.2007    

do what you want

     
Da machen sich einige ganz andere Gedanken zu Heiligendamm ... mal sehen:

Auf nach Heiligendamm. Ans Meer. Im Sommer.
G8 wegtanzen, wegbassen, die Show stehlen.
Hinter dem Zaun, da liegt der Strand.

via netzpolitik.org

Sonntag, 4.2.2007    

Mist - G8 Gipfel stoppt Molli :(

Mist - G8 Gipfel stoppt Molli:
Im Zuge der Vorbereitung und Durchführung des G8-Gipfels in Heiligendamm wird der Molli vom 30. Mai bis einschließlich 9. Juni 2007 seine Leistungen im öffentlichen Personennahverkehr einstellen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Antritt Ihrer Fahrt über die Fahrzeiten des Schienenersatzverkehrs, da dieser weitläufig umgeleitet wird.

Wir danken für Ihr Verständnis. - NEIN!

Bereits letztes Jahr war Molli umkämpft ..

Samstag, 3.2.2007    

G8

Das Bildchen gefällt mir und ist ein schöner Aufhänger. Rhein-Ruhr ist ein bischen weit weg für mich - in München ist wohl das Sozialforum mit der Veranstaltung am 23. Februar der "bündnispolitische Kristallisationskern" zum Thema G8; das Friedensbündnis ist, wie es sich gehört, auch dabei.

Die Grafik fand ich bei kossawa.de.

Donnerstag, 18.1.2007    

Siko-Splitter-2: Razzias! - Update/Demo

Gipfelproteste G8 2007Aktuelle Unterbrechung: Die Siko-Mobilisierung hängt naheliegenderweise mit den "Gipfelprotesten" wg. G8 zusammen. Und jetzt kommts: Nicht nur daß in Heiligendamm ein riesiger Schutzwall (oder so ähnlich) gebaut wird - siehe Minikarte, kommen jetzt noch erneute Hausdurchsuchungen und Beschlagnahmen in München dazu:

Update: Freitag 19.1. 18:30 Protestdemo Marienplatz

Stein des Anstosses ist der Aufruf zur Blockade des Flughafens Rostock-Laage, in Broschüren und Aufrufen zur Siko. ... Konkret betroffen waren mehrere Orte: Das Cafe Marat, ein Buchladen, eine Druckerei in denen angeblich die inkrimierten Schriftstücke gedruckt wurden, ein Stadtteilladen, sowie die DomaininhaberInnen (soweit wir wissen 3 Personen) mehrerer Seiten auf denen der Siko Aufruf veröffentlicht wurde. Konkret geht es um die Seiten no-nato.de und indynews.net (Der Treff im Marat Mi? ist wohl vorbei, weiter Termine wenn ich's weiß).

-> Auch und mehr bei Indymedia

Vor Weihnachten gab es bereits bösartige Hausdurchsuchungen wg. türkischem Thema als Vorwand, kam noch gar nicht dazu hier darauf einzugehen.

Das wird uns eher anspornen, die Öffentlichkeit noch besser über die Ziele der "Sicherheitskonferenz" und des G8-Gipfels zu informieren. lese ich in einer E-Mail - klar doch.