Kommentare aus der AMAZONAS-Box
Politik und Technik aus München - Pazifistisch
mit dem Fahrrad (Peace, cycling and more)

Englisch

Beiträge mit Englisch/ Articles with english text content
Samstag, 27.11.2010    

Dawkins am Kamin

Fucking Englisch lernen mit Spass :)

Sonntag, 14.11.2010    

real thing against virtuality

10 Best mass ProtestsEine britische (Guardian) Übersicht - wie bei allen "Top Ten Listen" ist es natürlich problematisch zu beanspruchen "history's most significant public demonstrations", selbst wenn man einschränkt "aus englischem Blickwinkel" - trotzdem eine bemerkenswerte Liste.

Dort "stolperte" ich am Schluß (Athen 2008!) über folgendes irgendwie nicht immer einfach zu beherzigendes Zitat: ... When I covered the polytechnic occupation and riots that followed the shooting of 15-year-old Alexandros Grigoropoulos, I was astonished by the intelligence of the rebels in their endless candlelit discourse. Their uprising was also against the virtual culture of blogging instead of doing. One told me: “We are an assertion of the real thing against virtuality”
__
PS: Die Kommentare beim Guardian sind durchweg unzufrieden mit der Auswahl - keine Überraschung

Freitag, 22.10.2010    

Pizza Analogy

Ausnahmsweise mal wieder Y**tube hier, via Mondoweiss - Pardon, English only:

____
Andere Ergänzung: Jimmy Carter bei den Demonstranten, etwas andere Position als Obama (braucht ja auch keine Rücksicht auf heimische Machtverhältnisse zu nehmen ...).
Donnerstag, 5.8.2010    

Sklaverei, Folter,..?

Bei Raed et al entdecke ich eine treffende Formulierung (meine Übersetzung):

Just as there is no such a thing as good slavery or good torture, there are no good military occupations out there.
Genauswenig wie es eine "gute Sklaverei" oder eine "gute Folter" gibt, kommen auch keine "guten Besatzungen" vor

Im amerikanischen TheHill.com schreiben beide ausführlicher zu Afghanistan ...

Samstag, 31.7.2010    

Aber: Abgesehen von ...

ein Video, daß ich zeigen muß:

... eher zufällig entdeckt bei http://medien-kunst-industrie-bayern.verdi.de/

Donnerstag, 8.7.2010    

Auffrischung - Imperialismus,

..., US-amerikanischer.
Ein dickes Video bei rhizom. Englisch, evtl. eingeschränkte techn. Qualität, auch noch y**tube - trotzdem volle Empfehlung!

Knuths Rundschlag

da isser - Donald Knuth earth-shattering announcement

Links leider wech :(

Ein "earth-shattering announcement" hatte er angekündigt, eine nahezu perfekte Peformance.

wahrscheinlich ist meine Erwähnung eh überflüssig - Leute die sowas goutieren haben es längst bei fefe abgegriffen :=)

Übrigens, Empfehlung: Das Video läßt sich problemlos als .flv herunterladen (144Mb, ca 30 Min).

Mittwoch, 23.6.2010    

Afghanistan Update

Der Staub hat sich noch nicht gelegt vom Rücktritt Köhlers wg. zu vorlauter Interpretation der Bundeswehr-Auslandseinsätze, da knirscht es noch heftiger in den USA. Das Militär "hat in Afghanistan Chaos angerichtet" und ähnliche Statements kreisen.

Wg. despektierlicher Äußerungen muß jetzt der diensthabende US-General in Afghanistan gehen. Weitergehende Betrachtungen

Sonntag, 6.6.2010    

24 Gründe, mindestens

Angry Arab hat wieder mal zugeschlagen - die Gründe für das Scheitern der Palästinensischen Befreiung.

Hat er jetzt in englischer Übersetzung gebracht - eine deutsche Version wäre auch nicht schlecht.

Samstag, 5.6.2010    

Every Trick

Blood

Quelle/groß: Bild klicken

Montag, 24.5.2010    

How to Built an Atom Smasher at Home

Im Heise-Ticker kam der Nachruf (D. Borchers): Martin Gardner starb mit 95.

Als Schüler in der Oberstufe gab es damals familiären Austausch mit England, und das bescherte mir seinerzeit ein Geschenk-Abo vom "Scientific American" (- kann ich nach wie vor nicht hoch genug einschätzen!).

Jetzt merke ich - stärker als Gardners Artikel fesselte mich damals die Serie "The Amateur Scientist" von C. L. Stong, den ich in der Erinnerung mit dem offensichtlich bekannteren Gardner verwechselte ..

Mittwoch, 28.4.2010    

let it stay

you can ignore IE von dort!

Samstag, 24.4.2010    

Your filthy mind

Frommes PlagiatMehr dazu bei Feynsinn ...

Freitag, 16.4.2010    

Basta,

"Basta" mal anders (halt auf US-englisch):

The future is clear and it's already here. It is a multicultural (and queer-integrated) universe bound together by a belief in full equality. Period.

Mittwoch, 14.4.2010    

Autonomiebehörde?

Passt zur vorherigen Karikatur wie die Faust aufs Auge - die sog. "Palästinensische Autonomiebehörde" in der Westbank verhält sich in diesem Fall wie die Israelischen Besatzer.

Das ist ein wesentlicher Teil des Problems - es ist Israel gelungen, mit dem Trick der "Autonomiebehörde" bestimmte Palästinenser zu Handlangern der Apartheidspolitik zu machen - so erscheint es zumindest von hier aus.

Die Gegenwehr mit "Zivilem Ungehorsam" zeigt trotzdem Wirkung, was bei aller Repression Hoffnung bedeuten kann.

Samstag, 27.3.2010    

Perfect weapons to use against the poor.

Wieder was von Arundhati Roy - zum Teilen des Zorns ...

In order for the MoUs to translate into real money, tribal people must be moved.
Therefore, this war.

Donnerstag, 24.12.2009    

Gaza Freedom March


Gaza-Freedom-March - Freiheit für GAZA!

www.mapc-web.de

Freitag, 18.12.2009    

Exit-Strategie

dazu ein Bild1 via)

Noch was, aus den Kommentaren dort:
I'm in the U.S. Army and that's exactly the kind of joke we've been making.

  • 1. Übersetzung auf Wunsch ;-)
Freitag, 4.12.2009    

Irak, Afghanistan & Angry Arab

http://angryarab.net/Auf "Aljazeera English" finde ich einen Auftritt "meines Nahost-Bloggers" - ein US-amerikanischer Professor mit dem Nick "Angry Arab" (der nebenbei bemerkt in seinem Blog mein Englisch ziemlich strapaziert). In der Aljazeera-Show "Inside Irak" tritt ein US-Militärprofessor gegen ihn an, die Obama-Rede zu Afghanistan wird mit der Bush-Ankündigung verglichen, mit der dieser damals die Truppen im Irak aufstockte. Sehenswert, falls man in der Lage ist dem Englisch zu folgen.

Bild-Link geht zum Y**tube-Video, wie immer empfehle ich runterladen wenn irgend möglich

Sonntag, 22.11.2009    

expert application of physical violence

Vom Seminar vom am Wochenende über die Machtpolitik der EU gibt es demnächst Material vom "Veranstalter", aber es gibt auch Punkte die mich gleich reizen.

Ein ziemlich neuer Text spielte dort (wie auch gleichzeitig in Tübingen) eine wichtige Rolle:
"What Ambitions for European Defence in 2020" (kein Link mehr) (Viele EU-Texte gibts mehrsprachig - diesen bisher nur in Englisch).

Zur Vorgeschichte, die ich auf Grund des Seminars suchte, mehr bei der "Kritischen Online-AG ..." (Okt. 09).

Eine besondere unverblümte Heftigkeit

Samstag, 14.11.2009    

Die Mauer muß weg

MauerfallgedenkenÜberall geht es um den berühmten "Mauerfall" - nur, seitdem ging es erst recht los mit "einmauern".

Menschen in Palästina nehmen das internationale Gedenken zum Anlaß, auch ihr Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen:

"last Monday the anniversary of the fall of the Berlin wall was celebrated all over the world; now it's time for the apartheid wall to fall and this will start in Nilin. We in Nilin are most determined to get our land back, and we will break down this ugly wall."

Sie verdienen Respekt und Unterstützung!

Samstag, 7.11.2009    

Infrequently Asked Questions

Passt irgendwie zum Wochenende, ich stoße im RSS-Feed auf Donald Knuth (bei Fefe) und klicke weiter. Seit ich (wohl schon länger) das letzte Mal dort war kam was dazu (glaube ich zumindest):

Infrequently Asked Questions

Wie vielen anderen hat mir Knuth enorm imponiert.
Als Berufsanfänger hatte ich Zugang zu den ersten drei Bänden seines "Monumentalwerks", die ich da zu lesen versuchte (ich kann mich nicht mehr erinnern ob übersetzt oder Englisch, später hab ich dann wohl beides angeguckt). Ich brachte damals wie heute fertig, beim Lesen ungeniert "unverdautes" zu überfliegen, so klappte das auf meine Weise ;-)

Jetzt sehe ich, wie dieser große Mann sein Problem mit seinem Land ausdrückt

Sonntag, 1.11.2009    

Passing of a Great Civilization

www.marchandmeffre.comEine eindrucksvolle Bilderserie, "The ruins of Detroit", wird von den Fotografen Yves Marchand und Romain Meffre vorgestellt.

Bilderlinks inzwischen leider weg ...

Detroit:
Until the 50's, its population rose to almost 2 million people. Detroit was the 4th most important city in the United States.
Since the 50's, "Motor City" lost more than half of its population.

via on the left side

... und ja, die Eastern Industries waren inzwischen auch dran ...

Samstag, 31.10.2009    

USA & Goldstone-Report

Beim MAPC jetzt Peter werden weiterhin relevante (vor allem) englischsprachige Artikel zum Stichwort Palästina aufgelistet (in Fortsetzung der Anfänge beim Friedensbündis).

Ein aktueller Artikel der Jerusalem Post (Internationale Ausgabe - Links tot) fiel mir dort besonders auf.

Mit dem Titel "US senators attack Goldstone Report" (30.10. 2009) wird von einer Israel-Reise einer Gruppe von 10 US-Senatoren berichtet. Genau, gerade der Goldstone-Report (link weg) liegt diesen US-Amerikanern im Magen ...

Freitag, 30.10.2009    

Arabische Regimes

Bei der Auseinandersetzung wg. Nahost werden gerne Arabischen Staaten als Bedrohung Israels vorgestellt, deren Demokratiedefizite gleichzeitig als Kontrast aufgebaut werden, um Israel um so besser hinzustellen.

Seltener wird dann die Rolle "des Westens" gegenüber diesen Regimes ernsthaft beleuchtet. Hier ein für mich sehr erhellender Artikel vom "Angry Arab" As'ad AbuKhalil, zwar wieder mal (nur) in Englisch, aber lohnend:

... But what is the reason behind the longevity of the Arab regimes and their sustainability?

Donnerstag, 29.10.2009    

ein starker Satz

allerdings englisch, dort:

... to be intelligent / knowledgeable enough about social movements to know that when we get on the path toward justice and fighting for radical equality, we all start from somewhere, and that somewhere doesn't have to be White, male, atheist, French and anarchist...

(statt "French" im Beispiel setze any "Nation")

Donnerstag, 15.10.2009    

Pre-Emptive Prizes

Die Wortschöpfung gefällt mir dazu am besten - mit Illustration:
www.markfiore.com (Link samt Flash-Alarm weg)

Samstag, 12.9.2009    

No DPI

No DPISozusagen eine Fußnote zur heutigen Berlin-Demo gegen den Überwachungsstaat:
Nein zu "Deep Packet Inspection"- No DPI

Um was geht es?

Der Internetverkehr wird bekanntlich über ein riesiges Netz von Knoten geleitet. Jeder dieser Knoten leitet die Datenpakete weiter auf Grund der Statusinformation im Kopf (Header) des Pakets - der Inhalt geht niemand was an außer den Empfänger.

Technisch ist es natürlich kein Problem, mit entsprechend ausgerüsteter Hardware auch den Inhalt jedes Pakets zu inspizieren - und abhängig vom Inhalt zu reagieren.

Voila - vielerelei Begehrlichkeiten werden sofort klar. Deshalb eben: Nein zu "Deep Packet Inspection".

Die "Haupttreiber" sind offensichtlich Firmen, die Anzeigen "zielgruppengenau" vermarkten wollen - aha. Wenn mans merkt - solche Firmen meiden!

(via)

Das Gegenmittel ist auch klar - alles übers Netz verschlüsseln (An-die-eigene-Nase-fass ... ich hab noch viel vor mir :( ).

Dienstag, 28.7.2009    

Kriege auf "Vorrat" ...

Eine deutsche Wiedergabe des US-Berichts:
... Frage, wie das Initiieren und Führen von Kriegen zum modernen "american way of life" werden konnte. Es sei heute für keinen Präsidenten noch möglich, einen Krieg zu beenden, ohne den nächsten anzufangen oder zu intensivieren.
 
Bromvich berichtet ueber die Bemühungen des Militärapparates, Kriege "auf Vorrat" zu planen, anstatt sich von ihnen überraschen zu lassen.

bzw:
America's Wars: How Serial War Became the American Way of Life

via attac GlobuK

Montag, 27.7.2009    

Cutthroat Capitalism - The Game

mir wird so piratig ...

The Game

zeigen Sie, was Sie können - Überlebenstraining im Capitalismus:

You are a pirate commander staked with $50,000 from local tribal leaders and other investors. Your job is ...

au weia: An Economic Analysis of the Somali Pirate Business Model

(via, glaub ich)

Ach ja - dazu gehört glaub ich der sog. "Flashalarm" ;-)