Kommentare aus der AMAZONAS-Box
Politik und Technik aus München - Pazifistisch
mit dem Fahrrad (Peace, cycling and more)

Englisch

Beiträge mit Englisch/ Articles with english text content
Freitag, 20.7.2007    

Drupal - Smaller is beautiful

Dries (Drupal) zitiert in seinem Blog einen grafischen Vergleich von Codelängen. Klar, er hat wohl am meisten "Schuld" daran, daß der Dupal-Code so souverän klein erscheint ;-)

Zum Verständnis nochmal langsam: Drupal ist natürlich nicht "klein", es ist ein ungemein mächtiges System zum Betrieb von Webseiten. Aber im Vergleich zu "Mitbewerbern", hier vor allem Joomla, wird für eine mindestens ebenbürtige Funktionalität von Drupal nur ca. 1/8 Codemenge benötigt (die zur Zeit allerdings rasant wächst. Mal sehen).

Die Codequalität kann ich zwar selbst nicht wirklich beurteilen, aber bei meinem ersten Gehversuchen damit vor ca. 3 Jahren war ich schnell sehr überzeugt!

Freitag, 13.7.2007    

Jailed for using a nonstandard browser

Das ist zwar schon ziemlich alt, aber irgendwie vermute ich, das Risiko auf Wiederholung steigt ständig:

... donation using lynx -- a text-based browser used by the blind, Unix-users and others -- on Sun's Solaris operating system. The site-operator decided that this "unusual" event in the system log indicated a hack-attempt, and the police broke down the donor's door and arrested him.

(via ZAF)

Donnerstag, 5.7.2007    

Modern Life

(Link weg) This is Modern Life via EDV

Dienstag, 3.7.2007    

Tschechische Stationierungsorte sind dagegen

ich bekam es gerade auf englisch (danke, Tim), sicher gibt es das irgendwo auch auf deutsch.

Es geht um die Stationierung des geplanten US-ABM-Systems (jetzt, wo die Chefs gerade bequem beeinander sind),

In a recent referendum [in Vesin], 98 per cent voiced opposition to the U.S. plan. In nearby Sedlec, 96.5 percent were against it. In Vranovice, it was 96 percent. And, just up the road, in Rozmital, 94.5 percent oppose the plan. Throughout the Czech Republic, public opinion is 60 per cent against the plan. But most believe the government has made up it's mind, and it will be built here.

Leider ist bei der Politik hierzulande keinerlei nützliche Reaktion zu erkennen. Man muß die US-Militärs einfach los werden, es hilft nichts ...

Donnerstag, 21.6.2007    

G8 summit is over

In London und anderswo wird diskutiert:
So the G8 summit is over for another year. Another big protest with lots of action, meetings, fun and annoyances. Huge blockades, self-organisation, lots of energy spent and gained.
Was it worth it? Did we succeed? Did we fail? What did we want to achieve anyway?
We want to reflect on what happened – what worked, what didn't – and how we can do better next time. And what exactly to do next time. What lessons did we learn, or find that we should have learnt? What did we learn that will be useful for all our other struggles against this system of destruction? Let's use the energy we mustered during the protests to make our future actions even better!
Get some feedback about repression, share your experiences of the G8, in Germany or elsewhere, and plot and scheme future ideas for protests.

Bei uns läuft das auch, so z.B. gestern im Marat, heute beim Friedensbündnis, am Dienstag in der Münchner G8-Runde (steht jeweils, wenns klappt, im Terminkalender).

Bei dieser Gelegenheit:
Many Thanks! - Dank an die Internationalen
Die für mich überraschend große internationale Beteiligung - von Tschechien bis USA, von Finnland bis Italien, Frankreich, Schottland, usw. - bedeutete eine starke Ermutigung!

Sonntag, 17.6.2007    

Brain and Ass

Freitag, 4.5.2007    

Drupal-Meeting bei Bonn

Gerade auf Drupal.org gesehen:
This year there will be a dedicated Drupal track with one lecture room and one hacker room for the duration of the conference.

FrOSCon Germany 2007 it eine allgemeine Open-Source-Conference am 25-26. August 2007 in St. Augustin bei Bonn, mit besagtem Drupal-Track. Angenehm ...

Es gibt einen Call-for-Papers.

Sonntag, 29.4.2007    

Peter Tracy zum Wochenende

Peter Tracy - Singersongwriter drüben in US - hat wieder mal an seine geänderte Site erinnert (Hello! :), und die Lieder sind frei Downloadable!

"Someone Should Do Something" (MP3 2.8Mb).

Samstag, 14.4.2007    

Sprache vor einem Krieg

Es ist oft so: was nicht gesagt wird ist genauso wichtig wie das was gesagt wird.

Auf Antiwar.com wird das gerade an einem Beispiel geschildert (engl.), wie ich es ähnlich auch hierzulande kenne: Die Organisation "MoveOn", eigentlich bekannt für ihre Opposition gegen Krieg, hat in einer Stellungnahme die "Führerschaft von Hillary Clinton" gelobt:
On Feb. 22, the national leaders of MoveOn sent an e-mail letter to more than 3 million people with the subject line "War with Iran?" After citing a need to give UN sanctions "a chance to work before provoking a regional conflict," the letter said flatly: "Senator Hillary Clinton has provided some much needed leadership on this."

Antiwar.com's Norman Solomon stellt dagegen in seinem Artikel zusammen, wie alle wichtigen Präsidentschaftskandidaten der US-Demokraten einhellig sagen:
"no option can be taken off the table."

Das ist es. Der Brief von MoveOn wirkt, als ob sie sich über die Antikriegshaltung von Hillary Clinton freuen. Und ist gleichzeitig die Irreführung, weil genau eine solche Antikriegshaltung bei den US-Demokraten fehlt :(

____
Wir wissen nicht, ob sich der Militärschlag gegen den Iran verhindern läßt. Ich wehre mich dagegen, den Krieg als unvermeidlich zu sehen.

Dienstag, 3.4.2007    

Wie man Gefangene richtig behandelt.

Ok, der Titel ist nicht soo exact, aber lest erst mal.

dort das englische Original von Terry Jones, und da die (Link weg) Übersetzung vom Spiegelfechter , danke.

Und das Ganze fand ich als Tip beim Opablog(ger)!

Guns-to-Caviar Index

<(Link weg) Bröckers zitiert Naomi Klein , und ich kann nicht anders als (schamlos) abzuschreiben:

"In fact, there's an index called the Guns-to-Caviar index, which for seventeen years has been measuring an inverse relationship between the sale of fighter jets and executive luxury jets. And for seventeen years, this index, the Guns-to-Caviar index -- the guns are the fighter jets, the caviar are the executive jets -- has found that when fighter jets go up, executive jets go down. When executive jets go up, fighter jets go down. But all of a sudden, they're both going up, which means that there’s a lot of guns being sold, enough guns to buy a hell of a lot of caviar. And Blackwater is, of course, at the center of this economy."

eigentliches Thema: Privatisierung des Kriegs: "The Worse Things Get in Iraq, the More Privatized This War Becomes, The More Profitable This War Becomes" - Naomi Klein bei Democracy Now.

Sonntag, 1.4.2007    

Proud to Be Nonunion

Das US-amerikanische Tech-Magazine "Wired" führt eine Mac-Kolumne. Dort wird z.B. das legendäre "Reality Distortion Field" gepflegt ;-)

Jetzt aber kratzt ein Redakteur doch am Jobs-Image - tüchtig!:
Jobs hat sich in einer Rede ziemlich häßlich über Lehrer ausgelassen, und sich mit halbgaren Vorschlägen exponiert, die hierzulande wahrscheinlich Bertelsmänner begeistert auf die Schenkel klopfen lassen.

Samstag, 31.3.2007    

US-Demokraten und Iran

Die langjährigen Kriegswarnungen ermüden. Trotzdem, dieser Artikel (Antiwar.com) macht mir erneut Sorgen (unter anderem).

Neben der Diskussion, wie sehr die westlichen Medien im aktuellen Konflikt der britischen Soldaten im falschen Gewässer die britische Darstellung verbreiten (wir erinnern uns - Blair ist ein Lügner wie Bush - wen kümmert das?) wird auch angeführt, daß die Oppositionsführerin der US-Demokraten, bei der Wahl gestärkt wg. Ablehnung des Krieges (!), doch freie Bahn für Bush schuf (Meldung schon vom 12. März):
Officials said Monday that House Speaker Nancy Pelosi and other members of the leadership had decided to strip from a major military spending bill a requirement for Bush to gain approval from Congress before moving against Iran.

Die US-Demokraten könnten den Angriff auf den Iran verhindern. Bisher ist nicht zu erkennen daß sie es versuchen. Oder habe ich etwas übersehen?

Freitag, 23.3.2007    

Privacy

Wir sehen seit längerem wie der Staat hier und anderswo zum überwachungsstaat wird. Gleichzeitig wachsen "freie kommerzielle Dienstleistungen" (z.B. bei Yahoo) mit mehr oder wenig offener Datensammelwut - und Leute denen ich bessres zugetraut hätte lassen sich darauf ein.

Hier aus den Privacy-Richtlinien von Yahoo (bitte selber suchen), die man akzeptieren muß um mitspielen zu können (sprich, für eine Teilnehmer-Registrierung):
Registration Data and certain other information about you is subject to our Privacy Policy. ... You understand that through your use of the Service you consent to the collection and use (as set forth in the Privacy Policy) of this information, including the transfer of this information to the United States and/or other countries for storage, processing and use by Yahoo! and its affiliates.

Alles klar. - Ich werde bei sowas nicht freiwillig mitmachen, und werde auch allen die bei sowas mitmachen mit größtem Mißtrauen begegnen.

Natürlich gibt es Logdateien und Datenaustausch im Rahmen der jeweiligen Funktion, aber dazu braucht es nicht solche Blankoformulierungen. Eine Erinnerung an die inhärente Protokollierung durch die Technik im Netz ist natürlich nicht verkehrt.

Ich habe auch nichts gegen Werbung - solange sie nicht mit Datensammelei verbunden ist (und natürlich nur solange sie nicht aufdringlich wird).

Montag, 19.3.2007    

Lob für Drupal

Zur neuen Ubuntu-Site: We finally chose Drupal. They have excellent documentation, the cms is easy to extend through modules, they have a responsive security team and it’s easy to learn to edit and add content. - von hier.

Samstag, 10.3.2007    

St. Patrick's Day 2007

Vor zwei Jahren war es hier schon Thema, und das Internet erinnert mich ;-) an das Ereignis, die Melange von Kreuz und Guinness.
Ein schnuckeliges Fest auf dem Odeonsplatz - wenn das Wetter mitspielt, und auch bei schlechtem Wetter ein Erlebnis.

Ein bißchen Zeit nehme ich mir morgen wahrscheinlich schon ...

Samstag, 3.3.2007    

Agustín Aguayo, US Kriegsverweigerer

Das US-Militär verfolgt unerbittlich Agustín Aguayo, der als US Kriegsverweigerer den Einsatz im Irak verweigert hat. Das ganze auf deutschem Boden - wo bleibt das Eingreifen deutscher Gerichte?

Dieser Tage laufen Aktionen der fränkischen Friedensbewegung anläßlich der Verfahrenstermine der US-Militärs ab 6. März 2007 in Würzburg, hier via Nachrichten aus Hassfurt:
Agustín Aguayo ist dort wegen "Desertion" und "Verpassen der Verlegung der Einheit" angeklagt. Ihm droht eine Haftstrafe von bis zu sieben Jahren. Neben den Aktionen in Würzburg wird es auch Protestveranstaltungen in den USA und Großbritannien geben. Der Soldat ist seit Anfang Oktober 2006 im US-Militärgefängnis in Mannheim inhaftiert, weil er sich Anfang September 2006 weigerte, sich zwangsweise zum erneuten Einsatz in den Irak bringen zu lassen und sich genötigt sah, für einige Wochen die Armee unerlaubt zu verlassen. Er war als Sanitäter in der 1. Infanteriedivision in Schweinfurt stationiert.
Agustín Aguayo versucht seit fast drei Jahren vergeblich, als Kriegsdienstverweigerer anerkannt zu werden.

Seit längerem wird er - wie andere verfolgte Verweigerer auch - von Connection e.V. unterstützt (von dort hab ich das Bild).

Mehr u.a. auch bei NRHZ, trueten.de (dort auch mehr zum verwandten Fall Ehren Watada);
American/English: blog, www.aguayodefense.org

Sonntag, 25.2.2007    

Noch mal Floh :)

Die Show zum Wochenende!

Anyway, sorry for the brevity of these clips, but Krautfans should dig; more to come soon. heißt es bei dieser Musikinternetsenderseite, allerdings war das schon letztes Jahr und ich finde nicht mehr.

Den Floh-Clip (WMV 21Mb) lassen wir uns jedenfalls nicht entgehen, klar! -- den hab ich doch schon, aber woher? Suchmaschine? Egal, Erinnerungslücke, und sicherheitshalber hier noch mal, Punkt.

Dank an GBlog, der noch was gefunden hat ...

Donnerstag, 1.2.2007    

Republican Against War

Schwer von hier aus für mich einzuschätzen, aber in den USA scheint es garade etws Rummel (Link weg) zu geben, weil ein hartgesottener Republikaner, Chuck Hagel, sich als einer der profiliertesten Kriegsgegner entpuppt, etwa: especially in the wake of Hagel's vote .. alongside the Democrats on an anti-surge resolution.

Die bringen den sogar als zukünftigen evtl. unabhängigen Präsidentschaftskandidaten ins Spiel. Neben einer Pro-Kriegs-Hillary wäre das doch mal eine Alternative ...

Mehr bei ANTIWAR.BLOG.

Sonntag, 28.1.2007    

March on Washington

war gestern. Da gehts zu den Bildern ...

Das Bild gefiel mir gerade ;-) aber der eigentliche Adressat ist längst der "demokratische" Kongress!

Schöne Bilder bei Indymedia.ch, sie schreiben von 100000 in Washington, dazu die anderen Landesteile, siehe auch trueten.de.

Freitag, 19.1.2007    

Life is Random

Aus der Reihe "Produkte worauf die Welt gewartet hat".

Sonntag, 14.1.2007    

Somalia - Krieg Made in USA

Zum Krieg in (gegen) Somalia gibt es ein aufschlussreiches Interview mit Mohamed Hassan, der in der Region zuhause ist (gegenwärtig lebt er in Belgien).

Das Interview ist in Englisch (Übersetzer, anywhere?), hier ein paar Punkte:

This is a war of the USA against all the peoples of the Horn of Africa
This is not a war between Ethiopia and Somalia

...

The Ethiopian army is at present being reformed as a local mercenary force in the service of the Americans that can be used against any country in the region.
...

Genau, die Soldaten-Webseite Stars & Stripes (stripes.com) zeigt dann auch mehrere Beispiele, u.a.:

U.S. trainers prepare Ethiopians to fight.

Also, die hier angeregten Wetten sind jetzt schon überholt.

Wie immer, am besten lest den ganzen englische Text.
Gleiches Interview, andere Webseite.

Samstag, 13.1.2007    

Bush's Secret Weapon

zum Video EVMzum Video EVM
- Video "Peter Tracy & Friend" ist leider verschwunden -

Auch wenn der Erfolg der "Geheimwaffe" diesmal nicht so durchschlagend ausfiel ;-)
Ein amerikanischer "Wahlcomputersong"! Siehe auch

Mike Drayton on the fiddle with Peter Tracy (Webseite leider auch weg :( ) doing vocals and guitar.

About ...

(deutsch da drüben)

Here a short English introduction to this blog.

This is a private german blog, started in a first version 2003. So it is written mainly in German only, but ...

For peace and other political topics international stories are always interesting for me, even in english only, mostly without spending time for a translation. I look after international blogs (i.e. mostly english language) as well.

For some time now I categorize stories with some english content as "Englisch", so you can easily look for them by clicking "Englisch" in the "Kategorien"-Block at the right searching (will be repaired).

Please feel free to comment or trackback in English! If you or I consider it necessary I can add a translation for local readers.

BTW, all comments and trackbacks are open moderated - so it is unavoidable to use heavy automatic filtering. English language entries especially tend to get filtered away, so I have to catch them afterwards and publish them manually. If necessary, please back up by mail, thank you!

Eat the Rich

CD CoverNot suitable for small children or Republicans More Enlish below.

;-) So Peter Tracy (kein Link mehr) zu seiner jüngsten politischen CD.

zu meiner Überraschung hat Peter hier per Kommentar reagiert "Greetings from California", als ich vor ein paar Tagen seinen Impeachment-Song verlinkte - ich bin natürlich begeistert über solche transatlantische Resonanz!

nun wieder Englisch ...

Hello Peter,
also für other "monolingual Americans" ;-)

I am very happy to hear from you. It is quite interesting you're going to tour Europe. This is a private blog, not much help for such a tour, but I look forward to spread your news here again!

MAPC-LogoFor now I especially like to show you the links to the "Munich American Peace Committee" (english page, german version there as well).

These are US-Citicens living in the Munich region and joining for peace activities in Germany, as well as supporting US war resistors. They are well known and liked very much in the local peace community! For your tour I recommend to contact them as well ..

__
Following this international dialogue I even added an english "About" to the menu!

Montag, 8.1.2007    

Drupal Beispiel-Sites

Hier sammle ich Drupal-Webseiten, die ich irgendwie interessant ;-) finde! (dazu: Drupal auf Deutsch)
Sonntag, 7.1.2007    

Impeach Song & Beach

Das andere US-Amerika lebt - hier z.B. der Impeachment-Song (MP3 2,6Mb), oder die Aktionen:

- Beach Impeach, via Linkslog

... mehr wie immer mit den Suchmaschinen ;-)

.
.

Auch für hierzulande einen Song: 'Angie' von den Stones (MP3 6.3 Mb) "Alle unsere Träume werden sich in Rauch auflösen" - der 'angemessene' ;-) Merkelsong

Mittwoch, 3.1.2007    

another Iraq

"We’re going to turn this place into another Iraq."

Auf Antiwar.com wird in mehreren Artikeln der Krieg in Somalia betrachtet (English only, wieder mal).

Es werden Wetten angeregt, wann die USA mit eigenen Soldaten "als Berater" vor Ort sein wird ...

Freitag, 22.12.2006    

23C3 Who can you trust?

Bisher schaffte ich es noch nie auf einen "Chaos Communication Congress", obwohl ich dort sicher "auf meine Kosten" käme. Wahrscheinlich bleibt es dabei, daß ich besser erst mal meine Technik zuhause ;-) erledige, bevor ich mich in so zeitraubende Abenteuer stürze :(

immerhin werden die Kongresse gut online dokumentiert, selbst da komme ich oft nicht nach ...
Für das Programm empfehle ich "dem der's kann" die iCal-Darstellung.

Infos auch bei heise

Donnerstag, 9.11.2006    

Luckily for you the machines don't care a lot ...

"Zum Glück für dich macht sich die Maschine nicht viel daraus ..." - ich hab versucht ein paar Sätze rauszuschreiben. Das Ganze ist leider auf Englisch, aber trotzdem für mich die ultimative Erläuterung zum Thema Wahlcomputer ;-)

Voting Machines
The Local Expert of The Daily Show
Jon ("The Daily Show") frägt "the local expert":

Jon: "... It seems clear that we are replacing a relatively simple system where you check a box or hit a lever with a new very complicated one that hasn't been tested, leaves no physical record even to check afterwards?"

- Yes, that's right.

Jon: "Why, why are we doing this?"

- Well, that's the new technology, Jon. You do not ask Skymol why we need a remote control **#?$... that doubles as a ?*+** scalp massage, you know? Just buy it! These Voting machines are .. shiny. They go beep and boop ...

Jon: "Is that really a strong enough reason to change the way we go about the most fundamental action of our democracy?"

- Well, luckily for you the machines don't care a lot what you think.

Mit meinem Englisch tue ich mir nicht gerade leicht damit, aber - guckt es selber an, es lohnt sich! Nach dem Download (hier, MP4 14.5 Mb) kann man im Videoplayer schließlich so lang gucken bis man damit klar kommt ... (Korrekturen/Erläuerungen willkommen, gerade wenn das Lachen im Halse stecken bleibt)

"Hole tief Luft und wirf Deine Stimme einfach weg"

(gratefully via netzpolitik.org)